0

inlusiver Film

-

Liebe Community,
in den letzten drei Jahren entwickelte unsere Firma Leib+Seele Produktionen in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Krefeld, einen inklusiven Kurzfilm. Wir arbeiteten mit Bewohnern eines Wohnhauses in Krefeld zusammen. Die Voraussetzung war es sich auf Augenhöhe zu begegnen und dabei zu helfen die Themen der Bewohner auf der Leinwand umzusetzen. Die Bewohner wirkten als Darsteller, aber auch in der Geschichtenentwicklung und Produktion mit.
Der Film wird Ende des Jahres Premiere feiern. Wir möchten euch einladen auf unserer Website, www.leibundseele.co den Teaser anzuschauen und das Projekt, das nach unseren Recherchen im deutschsprachigen Raum bisher einzigartig ist, näher zu betrachten. Uns liegt es am Herzen, Räume zu entwickeln in denen Inklusion in der Realität gelebt wird. Nach unserer Meinung sind unsere Träume, Wünsche und Ängste die gleichen, egal wie wir sind. Es ist unser Interesse so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, dass jede Person es Wert ist ernst genommen zu werden. Wir hoffen wir haben Eure Aufmerksamkeit geweckt.
Mit herzlichen Grüßen
das Leib+Seele Team

0

Pflegerollstuhl u. Rolli incl. Scalamobil zu verkaufen

-

Hallo liebe Gemeinde!
Wir haben einen voll funktionsfähigen und sehr neuwertigen Pflegerolli Größe „S“ (VB 100,-€) und einen Rolli incl. Scalamobil (VB 50,-€) zu verkaufen.
Beide stehen in der Nähe von 35039 Marburg und können jederzeit besichtigt und Probe gefahren werden.
Die Rollstühle wurden privat angeschafft, daher nimmt die KKK sie nicht an/zurück.
Fotos gerne auf Anfrage.
LG,
Judith
Tel. 06422/8981790

0

brailleschrift

-

kann mir jemand sagen, wo ich einen Text in Brailleschrift ausgedruckt bekommen kann?
Also ich will einen Brief schreiben und der Empfänger braucht das ganze in Brailleschrift.

0

Mitstreiter bei der Gestaltung eines behindertenfreundlichen Rennwagens gesucht

-

Grüße in die Runde der Selfpedia-Mitglieder!

Zuerst einmal möchte ich mich bei euch vorstellen. Ich bin Teil eines universitären Rennteams in Studentenhand.
Wir bauen jährlich ein Fahrzeug, das wir von Null auf selbst entwerfen und damit an internationalen Wettbewerben teilnehmen.
Meine Aufgabe besteht diese Saison darin, den Wagen auch für gehandikapte Personen bedienbar/fahrbar zu gestalten. Das ist der Punkt an dem ihr mir Helfen könnt!
Während meiner Recherche im WWW ist mir dieses Forum aufgefallen, da ihr zum Einen das Thema Mobilität (im Alltag) behandelt,
aber auch zahlreich und mit den unterschiedlichsten Einschränkungen hier vertreten seid. Diesen enormen Pool an Wissen möchte ich mir gerne zu eigen machen um sozusagen „First-Hand-Experience“ durch euch zu bekommen.
Insbesondere interessiert mich dabei mit welchen Konzepten ihr bereits Erfahrungen habt, welche Ideen/Anregungen ihr für die Bedienung eines Rennwagens habt, sowie eure generelle Meinung zum Thema Motorsport für körperlich eingeschränkte Menschen.
Wenn ihr also Interesse an einem kleinen Exkurs in die Motorsportwelt habt, dann seid ihr bei mir auf jedenfall nicht ganz falsch ;-).

Euer Profil:
-willig einem Studententeam bei Ihrer Leidenschaft weiterzuhelfen
-Interesse am Motorsport
-Verlust oder Einschränkung einer bzw. mehrerer Gliedmaßen (Hände, Beine)

Das springt für euch heraus:
-Informationen über den Verlauf und die Ergebnisse meiner/unserer Arbeit -direkte Mitgestaltung von Fahrzeugkonzepten für renommierte Rennserien
Sollte ich euer Interesse geweckt haben, dann schreibt mir doch bitte eine PN oder kommentiert einfach diesen Beitrag mit etwaigen Fragen.

Fühlt euch frei mir zu schreiben!
Danke!

Grüße

Marvin

0

Barrierefreie Führerstandsmitfahrt

-

Hallo, ich möchte mal fragen ob jemand Kontakt zu einem Bahnmuseum (Aktiv aus Schienen für Rundfahrten) hat, denn die Idee liegt darin eine alte Lock zu Restaurieren; und zwar so, daß eine Führerstandsmitfahrt für Rollstuhlfahrer möglich ist und auch mindestens 1 Waggon Barrierefrei ist – Ziel und Grund des Kunstprojektes ist: Wie hätte ein Eisenbahnzug vor rund 100 Jahren Barrierefrei und Gerecht für Menschen mit Behinderung ausgesehn? Danke für Antworten und Links.. Lg

p.s. Die Sendung Eisenbahnromantik haben wir bereits Angeschrieben leider ohne Erfolg und Antwort…

0

Barrierefreie Webseite, barrierefreier Shop

-

Hat jemand von Euch praktische Erfahrung mit der Gestaltung von barrierefreien/-armen Webseiten und möchte diese mit mir teilen?

Gerne auch aus Anwendersicht.

Ich selbst habe bisher nur nennenswerte Erfahrung mit WordPress und woocommerce sammeln können. Denkt ihr, es ist sinnvoll darauf aufzusetzen? Oder eignen sich andere CMS/Shops deutlich besser? Grds. würde ich es auch begrüßen, wenn das Backend barrierefrei/-arm ist. Dann kann die Inklusion auch hinter der Webseite weitermachen.

VG
iudica

0

Umfrage

-

Hallo,
ich mache im Moment eine Umfrage zu dem Thema wie Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft leben.
Dabei interessieren mich die Meinungen von Menschen ohne eine Beeinträchtigung und vorallem das Empfinden von Menschen mit einer Beeinträchtigung(en)als Vergleich zu den Meinungen der Anderen.
Ich würde mich sehr freuen und es wär eine große Hilfe wenn einige von den Menschen mit einer Beeinträchtigung diese Umfrage mitmachen würden. Es dauert 5 Minuten und ist anonym!
Vielen Dank

https://www.umfrageonline.com/s/1c9be4e

0

Beratung für Frauen und Mädchen

-

Ich finde es toll, dass es ein neues Angebot gibt für Frauen und Mädchen mit Behinderung die Gewalt erlebt haben.

Gerne wollte ich das hier teilen:
http://www.suse-hilft.de/

Rechtsberatung, Selbstverteidigungskurse, gibt es genauso wie Telefonhotline und Unterstützung vor Ort….

Ein Plus: Alles auch in einfacher Sprache!

Ich zitiere mal den Pressetext:
„Fast doppelt so häufig wie Nichtbehinderte erfahren behinderte Frauen körperliche und psychische Gewalt. Das hat eine Studie des Familienministeriums ergeben. Gewaltbetroffene Frauen mit Behinderungen sollen über ihre Rechte Bescheid wissen und Hilfe bekommen – das ist das Ziel des Projekts „Suse – sicher und selbstbestimmt. Frauen und Mädchen mit Behinderungen stärken“ vom Bff: Frauen gegen Gewalt e.V.“

0

KURZFRISTIG LEIHROLLSTUHL IN MÜNCHEN GESUCHT

-

Liebe MÜNCHENER,

wer kann mir vom 10. Juli bis 12. Juli einen SCHIEBEROLLSTUHL oder Rollstuhl mit E-fix oder vergleichbarem Antriebssystem zum auseinander bauen leihen? die Sitzbreite des Rollstuhls sollte mindestens 60 cm betragen. Steuerung LINKS wär super! meldet euch bitte. Würde in diesem Zeitraum gerne in einem normalen Pkw mitfahren können, aber trotzdem selbstständig Rollstuhl fahren. Falls nur nur ein Schieberolli geliehen werden kann, ist das aber auch hilfreich. Vielen Dank!

0

Hilfsmittel & Handwerker News

-

Hallo all, im Rahmen des Hanwerkprojectes an Inklusiven Schulen: „Verständnis und Raum für Hilfsmittel“ möchte ich Fragen: Wer Gründet eigentlich HiMileaks.org ? Liebe Grüße Sascha H. (HiMi Schmied)

0

Durch das rechtliche Raster gefallen

-

Wie kann ich noch einer Bekannten helfen, die durch Sturheit und Ignoranz von Ärzten und Ämter durch jegliches Raster fällt. Seit drei Jahren wird sie schikaniert und lebt mit einer Diagnose die ihr mehr schadet als Sie hilft.
Nach einem spastischen Krampfanfall lag sie zwei Wochen im Krankenhaus in der Neurologie.Nur war man dort mehr damit beschäftigt herauszufinden, was sie nicht hat. Im Entlassungsbericht steht nichts über die spastischen Verkrampfungen. Auch die Tatsache, dass sie ständig Hilfe für die persönliche Hygene benötigt, wird darin verschwiegen. Man macht ihr noch den Vorwurf, dass sie wegen einer Verordnung für einen E-Rolli gefragt hat. Zumal die behandeltende Ärzin ein E-Scooter nicht von einem E-Rolli unterscheiden kann.Des weiteren versucht sie meiner Bekannten noch einen Strick aus der Tatsache zu drehen, dass sie Alkoholreste im Blut hatte. Aber wir waren zusammen auf einer Feier. Ich habe sie mit meienm Rolli verfolgt, da ich bemerkt habe, dass was nicht stimmen konnte. Als ich sie endlich eingeholt hatte, fand ich sie völlig weggetreten und total verkrampft vor. Bei den vergeblichen Stabilisierungsversuchen kippte der Scooter nach hinten und der Kopf fiel auf meine Schuhe. Ich bin aus meinem Rolli raus um sie zu stabilisieren und sie rang dabei nach Luft. Mit der linken hand rief ich die Rettungsleitstelle an. Die konnten uns dort aber durch den starken Baumbestand nicht orden. Also musste mich sie schweren Herzens zurücklassen. Als ich etwa zehn Meter mit meinem Rolli wieder zurückgelegt hatte, hörte ich etwas knacksen. Sie hat kurz vorher zeitweise das Bewußtsein wieder erlangt und mir ihr Handy gegeben und gebeten Ihren Mannzu verständigen. Dies war aber leider auf Grund fehlendem Empfang nicht möglich. Die Nummer konnte ich aber leider wegen der Dunkelheit nicht erkennen. Jedenfalls habe ich der Rettungsleitstelle gesagt dass Sie in den Wald verschwunden ist.Ich bin also total verkrampft mit dem Rolli den Weg zurückgefahren um die Rettungskräfte in Empfang zu nehmen und zu der Stelle zu bringen wo wir zuletzt waren. Jedenfalls hatte man sie völlig durchnasst und nmit Krämpfen gefunden. Sie erzählte mir später dass Sie in ein Sumpf gefallen war und sich mit allerletzten Kräften herausziehen und zu diesem Fundort schleppen konnte.Mir wurdeerst nach Ihrer Erzählung klar, dass ich Ihr durch denj Ruf der Rettungskräfte das Leben gerettet habe. Inzwischen geht es ihr weitesgehend wieder gut. Aber durch diese sehr fragwürdigen Test’s, über diese sie auch niccht aufgeklärt wurde hat sich die Spastik in den Beinen noch verstärkt. Ich habe den Chefarzt angerufen und ihm diese Sche in kurzer Form erzählt. Jedenfalls habe ich mir vorgenommen ihr zu helfen wo und wie ich kann. Durch den Vorfall ist die Freundschaft zu den beiden noch enger geworden. Vielleicht fällt von Euch jemand ein, wie ich ihr noch helfen kann.

0

Barrierefreier Spielplatz Onlineumfrage

-

Für meine Masterabeit mit dem Thema „Playground for all – Barrierefreie Spielplätze“ habe ich eine Umfrage erstellt.
Die Umfrage richtet sich an Menschen mit eigenem Handicap oder Eltern, sowie Begleitpersonen von Kindern mit Handicap.

Der Link zur Onlineumfrage:

https://www.umfrageonline.com/s/5cfac18

Danke für die Hilfe.

0

Herr Wengorra

-

gibt es hier noch andere Leute die Schwierigkeiten haben mit Herrn Wengorra vom Bezirksamt Kreuzberg? Ich würde mich gerne vernetzen. Suche Erfahrungsaustausch…

0

Zahlen

-

Über 60k PI seit 24.4.2014
Über 15.000 eindeutige Besucher
Über 900 Fans (FB)
Knapp 200 Fragen, über 700 Antworten
95% aller Fragen nach <24h beantwortet

0

Mitbestimmung beim Preis: Da lässt sich was drehen

-

Turnout-Drehsitz ausgeschwenktUnser Kooperationspartner und Experte in Sachen behindertengerechte Fahrzeugumrüstung, KADOMO, hat ein interessantes neues Angebot für seine Kunden vorbereitet, das wir unseren Mitgliedern nicht vorenthalten möchten: der Drehsitz Turnout, der besonders Rollstuhlfahrern den Ein- und Ausstieg im Auto erleichtert, ist umso günstiger zu haben, je mehr Kunden ihn sich anschaffen! Die Kunden bestimmen hier also den Preis mit – hier gibt es alle Infos dazu. (mehr …)

0

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung auf SLANG Radio

-

– Eine Mitteilung unseres Partners Slangradio.de –

Am 03.12.2013 ist SLANG Radio zum 4. Mal dabei, wenn wir den internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen begehen.

Die Moderatoren Sascha Lang, Metin Gemril und Stefan Müller, unterstützt von den Redakteurinnen Lydia Zoubek und Lena Merslikin, werden von morgens 10:00 bis 20:00 Uhr eine abwechslungsreiche Sendung rund um das Thema Behinderung präsentieren. (mehr …)

0

Party: Selfpedia 2.0 ist online!

-

2875284220_259e08f7f2_bLiebe Selfpedianer,

endlich ist es geschafft! Auch wenn sich das Design der neu gestalteten Seite mit der ursprünglichen Version ähnelt, handelt es sich um eine komplett neue Seite mit mehr Features, klarerer Struktur und vor allem deutlich mehr Geschwindigkeit!
Wie ihr wisst, haben wir Selfpedia.de in Blitzgeschwindigkeit gestartet: von der ersten Idee bis zum Launch sind nicht einmal zehn Tage vergangen. Uns war immer bewusst, dass es sich bei der ersten Version um einen temporären Kompromiss handelt. Wir konnten in der Zeit aber einige Anregungen und Erfahrungen sammeln und haben davon einiges in Selfpedia 2.0 einfließen lassen. Doch zunächst möchten wir euch auf einen kurzen Rückblick mitnehmen – keine Sorge, es dauert nicht lange… (mehr …)

0

Zahlen, Fakten, Grundlegendes

-

10b116004a72deb761c2cbbfba8d45cfLiebe Selfpedianer,

wir selbst können es kaum glauben: Selfpedia.de ist nun bereits seit einem Monat online! Noch immer befinden wir uns in der Anfangsphase und haben noch viel Arbeit für uns. Doch es wird erst einmal Zeit für eine kleine Zwischenbilanz – und ein paar Grundlagen, die wir aus den ersten Erfahrungen erarbeitet haben. (mehr …)