0

inlusiver Film

-

Liebe Community,
in den letzten drei Jahren entwickelte unsere Firma Leib+Seele Produktionen in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Krefeld, einen inklusiven Kurzfilm. Wir arbeiteten mit Bewohnern eines Wohnhauses in Krefeld zusammen. Die Voraussetzung war es sich auf Augenhöhe zu begegnen und dabei zu helfen die Themen der Bewohner auf der Leinwand umzusetzen. Die Bewohner wirkten als Darsteller, aber auch in der Geschichtenentwicklung und Produktion mit.
Der Film wird Ende des Jahres Premiere feiern. Wir möchten euch einladen auf unserer Website, www.leibundseele.co den Teaser anzuschauen und das Projekt, das nach unseren Recherchen im deutschsprachigen Raum bisher einzigartig ist, näher zu betrachten. Uns liegt es am Herzen, Räume zu entwickeln in denen Inklusion in der Realität gelebt wird. Nach unserer Meinung sind unsere Träume, Wünsche und Ängste die gleichen, egal wie wir sind. Es ist unser Interesse so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, dass jede Person es Wert ist ernst genommen zu werden. Wir hoffen wir haben Eure Aufmerksamkeit geweckt.
Mit herzlichen Grüßen
das Leib+Seele Team

2

Konter auf Blicke/ dumme Sprüche

-

Hallo, ich habe eine Frage: Was kann ich sagen wenn ich mitbekomme das ich angestarrt werde? Oder wenn dumme Sprüche kommen wie: “ Bist du behindert?“, “ Du Missgeburt!“ oder: “ Bei Hitler wärst du jetzt Tod!“

Wie würdet ihr kontern, was würdet ihr tun?

0

Umfrage

-

Hallo,
ich mache im Moment eine Umfrage zu dem Thema wie Menschen mit Behinderung in unserer Gesellschaft leben.
Dabei interessieren mich die Meinungen von Menschen ohne eine Beeinträchtigung und vorallem das Empfinden von Menschen mit einer Beeinträchtigung(en)als Vergleich zu den Meinungen der Anderen.
Ich würde mich sehr freuen und es wär eine große Hilfe wenn einige von den Menschen mit einer Beeinträchtigung diese Umfrage mitmachen würden. Es dauert 5 Minuten und ist anonym!
Vielen Dank

https://www.umfrageonline.com/s/1c9be4e

4

Arbeit finden ohne Arbeitsamt und Jobcenter

-

Hallo :-)
ich habe die Behinderung heriditäre Hyperekplexie ein gen defekt und laut amtsarzt bin ich arbeitsunfähig aber nach Aktenlage -.- nun soll ich einen Antrag auf Erwerbsminderungs rente stellen und wollte von euch wissen wie ich am Arbeitsleben teilhaben kann ohne mit dem jobcenter oder dem arbeitsamt zu tun haben zu müssen. Ich freue mich über jede Antwort :-)

2

Unsicherheit gegenüber Behinderten

-

Hallo zusammen, ich habe nur eine kleine Frage die ich mir schon seit langen stelle undzwar geht es darum, wenn ich einem Behinderten auf der Straße begegne möchte ich ihm so wenig wie möglich das gefühl geben anders zu sein und möchte mit ihm dementsprechend genau so umgehen wie mit jeder anderen fremden Person der ich begegne auch, sprich anlächeln und weitergehen. Allerdings habe ich ständig die befürchtung das wenn man zu schnell wieder weg schaut, da ich der Person gegenüber nicht das gefühl geben will anders zu sein, sie sich dadurch diskriminiert fühlt. Darauf aufmerksam wurde ich durch ein Werbeplakat worauf ein Rollstuhlfahrer abgebildet war, dessen Kopf durchsichtig war mit dem Titel „Sieh nicht weg, wir sind auch da“. Seit dem bin ich mir nicht sicher wie ich mich richtig verhalten sollte, was würdet ihr mir also raten?

Seite 1 von 3123