2

Kostenübernahme Pflegeheim durch Sozialamt – welche Sätze gelten da?

-

Kann ein Pflegeheim bei einem Bewohner, wo die Pflegekosten vom Sozialamt restlich (leider nur zum Teil) übernommen werden sollten, den offenen Betrag vom Bewohner verlangen, der kein Vermögen mehr hat? Hat jemand Erfahrung mit der Preisgestaltung zwischen Pflegeheim und Sozialamt?
Danke für jegliche Anregungen.

1

Suche Teilnehmer für eine Umfrage zu "Sexualität und Behinderung" zwischen 18 und 30 Jahren

-

Liebe Nutzerinnen und Nutzer!
In meiner Masterarbeit im Fach Sonderpädagogik beschäftige ich mich mit dem Sexualkundeunterricht für Schülerinnen und Schüler mit chronischen Krankheiten und körperlichen- und motorischen Beeinträchtigungen.
Obwohl sich die Sexualität von Jugendlichen mit- und ohne Beeinträchtigungen natürlich nicht grundsätzlich unterscheidet, können veränderte Rahmenbedingungen doch abweichende Entwicklungsaufgaben und Fragen aufwerfen. Welche Sexstellungen lassen sich beispielsweise bei Osteogenesis imperfecta (umgangssprachlich als „Glasknochenkrankheit“ bezeichnet) praktizieren? Welche Hilfsmittel können Selbstbefriedigung auch dann ermöglichen, wenn Arme oder Hände nur eingeschränkt beweglich sind? Wie können notwendige Pflegesituationen angenehm gestaltet werden? Wie geht man selbstbewusst durch die körperbetonte Pubertät, mit einem mehr oder weniger veränderten Aussehen?
Bisher gibt es nur wenige Untersuchungen zur Sexualaufklärung von Kindern und Jugendlichen mit körperlichen Schädigungen. Die raren Studienergebnisse zeigen jedoch sehr deutlich, dass die sexuelle schulische Aufklärung- und Beratung vollkommen unzureichend sind.
Mittlerweile hat die Münsteraner Professorin BARBARA ORTLAND ein längst überfälliges Rahmenkonzept zur behinderungsspezifischen Sexualaufklärung erstellt.
Dieses Rahmenkonzept basiert auf Befragungen von Lehrerinnen an Förderschulen, sowie Untersuchungen zu besonderen sexuellen Entwicklungsbedingungen von Kindern und Jugendlichen mit Schädigungen.
Noch nie wurden jedoch Jugendliche selbst danach befragt, welche Inhalte und Gestaltung sie sich für den Sexualkundeunterricht wünschen.
Aber wer kann schon bessere Aussagen hierzu machen, als die betroffenen Jugendlichen selbst? In meiner Pilotstudie möchte ich deswegen nicht die Meinung von Lehrern, Eltern oder Wissenschaftlern erfragen, sondern die der betroffenen Schülerinnen und Schüler selbst.

Aus Jugendschutzgründen müssen Teilnehmer volljährig, also 18 Jahre alt, sein.
Gesucht werden also junge Erwachsene im Alter zwischen 18 -30 Jahren, die eine körperliche/ motorische Schädigung haben und sich noch an ihre Schulzeit in der Abschlussstufe erinnern können.
Der Onlinefragebogen beinhaltet 29 Fragen zum Thema Sexualität und Unterricht und kann unter diesem Link online ausgefüllt werden:

http://www.q-set.de/q-set.php?sCode=KBYVKEGBPTZX

Alternativ ist die Befragung in großer Schrift per Post oder am Telefon möglich. Hierzu kontaktieren Sie mich gerne per E-Mail: deborah_gerbracht@yahoo.de, oder über dieses Forum. Ich melde mich umgehend zurück.
Unabhängig davon, ob sie online, postalisch oder telefonisch antworten, werden Ihre Antworten natürlich anonymisiert.
Die Ergebnisse der Studie werden hier später bekannt gegeben.
Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse wecken und würde mich sehr über Ihre Mitarbeit freuen.

1

Gemeinsame Unternehmungen Raum LU/MA/HD

-

Hallo, mein Name ist Tobias, ich habe Muskelschwund und wohne in meiner eigenen Wohnung in Ludwigshafen. Ich bin zur Zeit leider sehr an meine Wohnung gebunden und komme wenig unter Leute.

Aus diesem Grunde kam mir die Idee hier eine Frage zu stellen. Ich würde gerne andere Leute mit oder auch ohne Handicap kennenlernen die mit mir z. B.

– Fußball oder Handball schauen
– Computerspiele spielen
– Brettspiele spielen
– Kochen und Schlemmenn

Gibt es hier Leute mit Interesse oder habt ihr ein Tipp wie ich mehr Leute kennenlernen kann?

1

Gesellschaft am Wochenende

-

Am 2. Wiesbadener Behindertentag haben wir einen Mann aus Wiesbaden kennen gelernt, der sich wünscht am Wochenende etwas mehr unternehmen zu können. Er selber hat keinen PC und somit auch keinen Internetzugang, aus diesem Grund stellen wir die Frage für ihn ein. Er wünscht sich eine Begleitung, die er sogar mit 10 €/Std. bezahlen würde. Auf seinen Wunsch schreiben wir diese Angabe mit dazu, würden uns aber für ihn wünschen, dass sich auch jemand einfach so vorstellen kann mit ihm etwas zusammen zu unternehmen. Er hatte mehrere Schlaganfälle, ist im Laufen etwas eingeschränkt. Es wäre schön, wenn derjenige, der es sich vorstellen könnte, mobil wäre. Wir freuen uns hier über Antworten oder auch direkt über Anrufe bei unserem Kollegen Simon Raida, der für Herrn Holger Wohn auch gerne Angebote annimmt. Telefonnummer von unserem Kollegen: 0211/91382761

1

Eingliederungshilfe im Zusammenspiel mit § 92 SGB XII

-

Liebe Mitstreiter, noch nicht allzu lang ist es her, dass uns das Schicksal mächtig „gekniffen“ hat. Seit einem dreiviertel Jahr kämpfe ich mit dem Sozialamt umd die Bewilligung einer Eingliederungshilfe unter Anwendung des § 92 Abs. 2 Ziff. 8 SGB XII, was bedeuten würde, dass eine Anrechnung von Einkommen und Vermögen sehr begrenzt nur erfolgen könnte.
Nun argumentiert der zuständige Kreis, dass zum Einen der Nachfragende (mein Liebster) gar nicht körperlich in der Lage sei, Arbeiten in einer Tagesförderstätte auszuüben. Zum Anderen wird unterstellt, dass Arbeiten hier gar nicht angeboten würden (obwohl dieses so in der Leistungsvereinbarung steht).
Somit werden wir seit nunmehr acht Monaten als Selbstzahler eingestuft, und das Verwaltungsverfahren geht in Richtung Klage vor dem Sozialgericht.
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen, über die man sich austauschen könnte?
Wir sind für jede Anregung und jeden Rat dankbar!

7

Probleme während des Wartens auf gesetzliche Betreuung

-

Hallo zusammen,
ich habe Anfang Mai eine Betreuungsanregung (gesetzliche Betreuung) für mich ausgefüllt und abgeschickt.

Es wurde schon ein Sozialbericht erstellt und ich habe eine Aktennummer. Der Rest ist Warten auf- keine Ahnung was.

Jetzt türmen sich aber meine Probleme mit Jobcenter, Kindergeld und und und
Wo kann man sich hinwenden in so einem Fall?
Ich bin überfordert- verstehe diese ganze Zettelage nicht und es geht mir immer schlechter. Mir wurde im Rathaus gesagt, ich solle mich bei der Bezirksozialarbeiterin melden, „wenn was ist“. Das habe ich gemacht- aber die Frau kann mir gar nicht helfen- sie könne nur mit mir mal reden, hat sie gesagt.

Ja großartig. Das hilft mir nicht.
Gibt es so etwas wie vorläufige gesetzliche Betreuungen oder so etwas, wo ich mich melden kann?
Könnte ich auch – rein theoretisch- einfach zu einem Anwalt gehen und sagen: „Hier machen sie mal, bis das Gericht fertig ist“ ?

Ich bin dankbar für jede Option.

1

Barrierenfreie Wohnung in Berlin, Prenzlauerberg

-

ich bin auf der suche nach einer barrierenfreien wohnung in berlin fuer mich und meinen betreuer. Ich bin (ein 40 jaerigen) Rollstuhlfahrer und werde mitte september aus italien nach berlin dank einen forschungsstipendiums umziehen. Ich werde in Prenzlauerberg taetig sein, deswegen moechte ich gerne in dem gebiet was finden, aber auch woanderes, wenn es nur mit Prenzlb. oeffentliche verkehrsmitteln verbunden ist.
WBS ist mir ueberlassen worden.

5

Reisebegleitung

-

Hallo,

hätte da mal eine kurze Frage. Kurz zu mir: Ich bin Rollstuhlfahrer und soweit selbständig. Ab und zu benötige ich mal eine helfende Hand.

Jetzt zu meiner Frage:
Wenn ich eine Urlaubsreise/Flugreise plane, gibt es dort Möglichkeiten der Bezuschussung einer Reisebegleitung. Diese müsste mich eigentlich nur begleiten evtl. mal ne Handreichung. Weil ansonsten wird die Geschichte ziemlich teuer.

Vielen Dank

4

IPad/IPhone – wie barrierefrei sind sie?

-

Wer hat Erfahrungen mit IPad und/oder Iphone zusammen mit Voiceover und Siri? Wie barrierefrei sind diese Geräte und kann man sie nutzen, wenn man blind und motorisch eingeschränkt ist? Ich habe z.B. noch nicht herausgefunden, ob man die Doppelklickfunktion, die man ja bei Voiceover braucht um die markierten Apps zu öffnen, langsamer einstellen kann, denn mein Freund schafft es nicht, so schnell doppelzuklicken.
Würde mich über ein paar brauchbare Tipps freuen.
LG Petra

2

Erfahrung mit 'Hilfsmittel' am Arbeitsplatz

-

Hallo!

Nach langem Hin und Her mit den Behörden kann ich nun anfangen zu arbeiten. Ich habe Muskelschwund und kann deswegen keine gewöhnlichen Locher und Co verwenden. In den Geschäften werden die Geräte immer toll angeboten und man bekommt die Sachen in jeder Preisklasse, aber wie sie langfristig funktionieren kann man nicht wissen.

Jetzt meine Frage: Welche Erfahrungen habt ihr mit

– Elektrolocher
– Elektrohefter
– E. Brieföffner
– E. Stempel

gemacht und was verwendet ihr?

Würde mich echt freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen berichtet. Schon mal vielen Dank!

Liebe Grüße

Sany

1

Suche Diabetes Coach

-

Mein 26 jähriger Sohn erhält Leistungen nach dem pers. Budget. Unter anderem für ein Diabetes Coaching in einfacher Sprache. Unsere bisherige Mitarbeiterin hat uns leider wegen einer anderen Anstellung verlassen.

Mein Sohn hat eine Lernbehinderung und kann nicht gut Lesen und Schreiben – deshalb schreibe ich hier stellvertretend.

Es geht um einen Stundenumfang von ca 10 Std im Monat, Freiberufler. Betrag kan ich hier nicht nennen – ist aber OK ;-)

Wir leben in Berlin Kreuzberg, Paterre, mit ein paar Stufen.

Wir wünschen uns: Begleitung zum Arzt, Diabetolgoen, Fußpflege. Ernährungscoaching, Verständnis für die Krankheit in einfacher Sprache, Motivation zu Bewegung, gemeinsames Kochen, Umgang mit dem Messgerät, etc… Und natürlich einen gut gelaunten, netten Menschen der Lust auf den Job hat.

2

Kontakte

-

gibt es ein Forum in dem man Menschen kennenlernen kann. Der Kontakt gestaltet sich für meine bekannten sehr schwierig

2

Professionelle Homepage

-

Ich suche Jemand der mir eine Professionelle Homepage 1500 € Macht!
Gibt’s so was oder ist das Utopisch?! ;)

6

Neigungsmesser für E-Rollstuhl

-

Hallo zusammen!

Ich bin auf der Suche nach einem Gerät mit dem man Steigungen oder Gefälle einfach messen kann. Das Teil sollte an einen E-Rolli Storm 3 montiert werden.

Wir möchten damit Wegekategorien und Zugänglichkeiten für Rollstuhlfahrer möglichst einfach erfassen. Auf längeren Strecken ist eine digitale Wasserwaage zu umständlich.

Hat jemand Erfahrung mit einem Fahrradcomputer oder ähnlichem?

4

Höhe des anteiligen Pflegegeldes

-

Hallo,

leider grenzen meine Fähigkeiten mit Zahlen umzugehen an Discalkulie, deshalb habe ich mich durchgerungen, meine Frage hier zu stellen.

Ich bekomme derzeit 18 Stunden Assistenz, schöpfe die Pflegestufe 3 als Sachleistung bei einem ambulanten Dienst das Kontingent aus und bekomme den Rest für die Versorgung durch das Sozialamt.
Nun gibt es aber noch das Pflegegeld, das man frei an andere Helfer „ehrenamtliche“ weitergeben kann. Auf welche Summe beläuft sich das? Ich habe schon im Internet recherchiert, aber wie ich bereits zugebe, bin ich zu „blöd“ im Umgang mit Zahlen. Für Hilfe wäre ich dankbar!

1

Barrierefreien Campingplatz in der Bretagne/Frankreich

-

Hey Zusammen,
Ich plane gerade mehr oder weniger nen SpontanTrip nach Frankreich. Genauer gesagt in den Bereich der Bretagne

Hat zufällig schon jemand Erfahrung oder nen Tipp, was barrierefreien Campingplatz etc. angeht oder kennt zufällig jemand nen guten?

oder wo könnte ich mich noch informieren? Das Netz ist soooo groß und als Nicht-französisch Sprechender eine Qual ;)

5

wie schreibt man "@" in deutscher Braille-Schrift?

-

Wie schreibt man „@“ in deutscher Braille-Schrift? Vielleicht kennt jemand eine Webseite, wo man Brailleschrift schreiben und für Druck erstellen lernen kann?

2

Vorlage von 6 Monaten Kontoauszügen?

-

Ist es zulässig, dass im Rahmen der Welterbewilligung von Eingliederungshilfe Kontoauszüge über einen Zeitraum von 6 Monaten zur Durchsicht angefordert werden? Mir geht es da ein wenig um’s Prinzip.

4

Lebenslanges Lernen

-

Hallo Miteinander,
ich möchte mich für eine Weiterbildung vorbereiten, bei dem ich Menschen mit leichter körperlicher und psychischer Beeinträchtigung unterrichten werde. Es handelt sich um ein Projekt, beidem diese oben genannte Zielgruppe eine Weiterbildung zur Betreuungskraft macht. Nun meine Frage: Wie bereite ich mich am besten darauf vor? Gibt es absolute No-Go´s im Vergleich zu Menschen ohne Beeinträchtigung? Wer kann mir entsprechende Literatur empfehlen? Für eure Antworten und Erfahrungen bedanke ich mich schon mal im voraus. LG Mel Hg

6

Ja oder Nein ???

-

Hey-Ho

Bei mir liegt eine Entzündung im ZNS vor. Die sich mittlerweile seid Tagen mehr bemerkbar. Genaueres als die weiß ich nicht. Wurde 2012 im Krankenhaus durch eine LP festgestellt. Daher meine Frage ob ich ins Krankenhaus gehen sollte. Was ich nicht wirklich mag da ich ja selbst noch zum Arzt gehen kann. Und ich anderen Mitmenschen das Bett nicht nehmen will die an ernsteren Erkrankt sind. Beine fühlen sich schwerer an und Sensibilitätsstörung sind mehr geworden Rückenschmerzen kommen noch hinzu. Letztes MRT liegt 6 Monate zurück.

Was würdet ihr machen. Ich denke da seid ein paar tagen drüber nach.

Danke euch.

Seite 5 von 8« Erste...34567...Letzte »