Ein guter Freund von mir wollte sich ein neues Handy kaufen.
Da er aber bedingt durch die Spastik sich nicht so deutlich ausdrücken kan fragte man ihn ob er einen Betreuer hätte.
Allerdings beruht es auf Basis der Eingliederungshilfe(EGH.
Leider hat das mein Freund vergessen dies zu erwähnen.
Jetzt die Frage! Wie macht man den Verkäufer klar,dass man im vollen Besitz der geistigen Kräfte ist, nur weil man sich nicht klar ausdrücken kann? Außer ihm gibt es ja mehrere Betroffene. Ich selbst habe zwar auch eine spastische Parese und bin auch auf den Rollstuhl angewiesen. Nur habe ich ein bisschen mehr Glück gehabt.
Vielleicht sollte man eine Aufklärungskampangne starten.
Was meint ihr dazu?