Hallo ihr alle,

meine Frage ist:
Kann das Sozialamt eine Pflegestufenüberprüfung anordnen? Wenn ich es nicht tue,erhalte ich keine Wiedereingliederung?

Seit ein paar Jahren erhalte ich 6 std/Woche. GDB 100 aufgrund von Traumafolgen. Ich lebe in eigener Wohnung.

Und wenn die das dürfen, hat die Pflegestufe Nachteile für mich, insofern, dass ich Hilfen anders weniger erhalte?

Ich habe Angst das ich sozusagen aufgegeben werde und es irgendwann nur noch um „aufbewahren“ geht.

Ich hoffe, das mir jemand Hilfreiches sagen kann oder auch Tipps wo ich weiterlesen kann.

liebe Grüße,
stern